23.09.2020 15:28 |

Bereits 243.000 Stück

Wien verzeichnet schon jetzt Wahlkarten-Rekord

Wien wählt am 11. Oktober und schon jetzt ist fix: Es wird einen neuen Rekord in Sachen Wahlkarten geben. Rund 243.000 wurden bereits ausgestellt, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Das sind so viele wie noch bei keiner Wien-Wahl zuvor. Zum Vergleich: 2015 wurden insgesamt 203.874 Wahlkarten ausgegeben.

In Wien sind bei den Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen insgesamt rund 1,4 Millionen Bürger wahlberechtigt. Sie können noch bis 7. Oktober eine Wahlkarte beantragen. Mit dieser ist es möglich, in einem beliebigen Wahllokal, am Bezirksamt oder per Briefwahl die Stimme abzugeben. Die Stadt wies am Mittwoch einmal mehr darauf hin, dass die Karte unterschrieben werden muss, damit die Stimme gültig ist.

Wahlkarten erfreuen sich wachsender Beliebtheit
Dass diese Möglichkeit intensiv genutzt wird, davon war bereits ausgegangen worden. Denn angesichts der Coronavirus-Pandemie gibt es heuer strenge Sicherheitsrichtlinien in den Wahllokalen. Aber auch schon zuletzt war die Wahlkarte begehrt. Bei der Nationalratswahl 2019 lag deren Gesamtzahl in Wien bei rund 266.000.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol