13.09.2020 12:28 |

Land, AMS & EU helfen

Arbeiten an Mittelalter-Burg in Friesach gesichert

Seit mehr als zehn Jahren wird in Friesach ein ungewöhnliches Projekt realisiert - der Bau einer Burg. Die Handwerker arbeiten wie im Mittelalter. 2021 läuft das Projekt aus, der öffentliche Geldhahn bleibt aber weiterhin offen.

Seit 2009 wird in Friesach am bemerkenswerten Projekt Burgbau gearbeitet. In dieser Zeit wurden 300 Arbeitsplätze gefördert, die Fördersumme des Arbeitsmarkservices betrug drei Millionen Euro, dazu kamen 200.000 vom Land Kärnten und 400.000 von der Europäischen Union. Nächstes Jahr läuft die Finanzierung des Projektes aus, am Samstag stellten sich die Vertreter des Landes - die Landesräte Gaby Schaunig und Daniel Fellner - sowie Wolfgang Haberl vom AMS klar hinter das Projekt. Die Förderungen wurden über 2021 hinaus zugesagt. Auch die EU gibt Geld.

„Blöd würden wir sein, dieses tolle Projekt nicht weiter zu finanzieren“, meint Stadtchef und „Fürst“ Josef Kronlechner launisch. Die Burg wird übrigens nach Vorbild des Mittelalters erbaut, also ausschließlich mit reiner Muskelkraft und mit Werkzeug wie es auch schon im Mittelalter verwendet wurde.

Zitat Icon

Das Projekt bietet Menschen auch die Möglichkeit, wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen.

Gaby Schaunig, Landesvize

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.