04.09.2020 09:01 |

Polizei rüstet sich

Vorbereitungen für Ansturm der Biker

2020 ist ein schwarzes Jahr für Motorradliebhaber. Auch die European Bike Week fiel, wie berichtet, Corona zum Opfer. Trotz Absage werden in den kommenden Tagen tausende Harley-Fahrer rund um den Faaker See erwartet. Polizei, Behörden und Betreiber sind jedenfalls für einen Biker-Ansturm gerüstet

„Für das Wochenende wurden bereits Streifen aufgestockt. Zur Not werden noch weitere Beamte von anderen Polizeiinspektionen an den Faaker See verlegt“, sagt Polizeisprecher Mario Nemetz. „Dennoch wird etwas weniger Personal anwesend sein als in den Vorjahren. Wir warten die Situation ab und holen uns, wenn notwendig, Verstärkung.“

Das Hauptaugenmerk der Exekutive liegt auf der Verkehrssicherheit. „Nur weil es keine offizielle Veranstaltung gibt, ist das noch kein Freifahrtschein für Raser!“ Betriebe und Lokale rund um den See freuen sich unterdessen auf die Biker. „Man kann schwer sagen, was kommen wird, da die derzeitige Situation für uns alle schwierig ist. Jedenfalls sind wir für einen möglichen Besucher-Ansturm auch in Corona-Zeiten gerüstet“, sagt Hans Pressinger, Chef des Arneitz-Geländes am Faaker See.

Wie viele Motorradfahrer tatsächlich ihrer Tradition treu bleiben und in den kommenden Tagen an den Faaker See pilgern werden, wird sich wohl am Wochenende zeigen.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.