Wirt bedroht

Linzer Überfallsopfer drehte den Spieß einfach um

Buchstäblich schneidig reagierte der Wirt eines Linzer Buffets, als er Sonntagfrüh von einem maskierten Räuber mit einem 30 Zentimeter langen Messer bedroht wurde. Der resolute Gastronom (56) holte sich seinerseits aus der Küche ein Messer und lief dem erschrockenen Gauner sogar noch in der Dunkelheit nach.

„Ich wollte mir das einfach nicht gefallen lassen“, sagt Gernot Rathmair vom Buffet „Renate & Gernot“ im Linzer Stadtteil Neue Heimat, das er mit seiner Lebensgefährtin betreibt. Ein Räuber hatte am Sonntag gegen 1.05 Uhr früh mit einem Messer bewaffnet das Lokal betreten. Er sagte zu Rathmair, „Kassa her“, richtete sein Messer in Richtung des Wirts. Der 56-Jährige, der gerade mit der Abrechnung beschäftigt war, ging in die Küche und holte sich ebenfalls ein Messer. Als der Täter dies sah, ergriff er ohne Beute die Flucht.

„Hätte mich nicht so leicht erwischt“
„Zwischen uns war die Bar. Er hätte mich nicht so leicht erwischt“, erklärt der Buffetbetreiber, warum er sich nicht einschüchtern ließ: „Ich bin aus der Küche raus, um die Bar herum und dem Täter nach, aber er war zu schnell für mich.“

Die Täterbeschreibung
Der Täter ist etwa 1,85 Meter groß, war dunkel bekleidet, hatte eine Kapuze überm Kopf sowie eine schwarze Corona-Maske. Laut Rathmair handelt es sich um einen ausländischen Staatsbürger. Er vermutet auch einen Zusammenhang mit den Wettbüro-Überfällen in letzter Zeit.

Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 059133/40/3333 mit dem Landeskriminalamt Oberösterreich in Verbindung setzen.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol