27.08.2020 08:58 |

Zahlen steigen weiter

Weltweit schon über 24 Millionen Corona-Fälle

Die Zahlen gehen weiter nach oben: Weltweit sind derzeit mehr als 24 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert, wie aus einer Zählung der Nachrichtenagentur Reuters hervorgeht. An den Folgen sind bisher 820.759 Menschen gestorben.

Mit fast 5,8 Millionen Coronavirus-Fällen und mehr als 178.000 Todesopfern bleiben die USA das am stärksten betroffene Land, gefolgt von Brasilien und Indien.

In Brasilien meldete das Gesundheitsministerium am Mittwochabend (Ortszeit) 47.161 Neuinfektionen. Damit stieg die Gesamtzahl der Ansteckungen auf 3,717 Millionen. Die Zahl der Todesfälle legte binnen 24 Stunden um 1086 auf 117.666 zu.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).