Barca gibt nicht nach

„Wollen keinen Streit“: Messi muss bleiben!

Der FC Barcelona will um Lionel Messi kämpfen. Der Klub wolle den Neuaufbau mit dem argentinischen Superstar gestalten. „Wir wollen gemeinsam mit dem besten Spieler der Geschichte das Team für die Zukunft umbauen“, sagte Sportdirektor Ramon Planes am Mittwoch. Ein Abschied Messis auf vertraglicher Ebene komme nicht infrage, „weil wir wollen, dass er bleibt“.

Der Klub müsse „Messi großen Respekt entgegenbringen, weil er der beste Fußballer der Welt ist“, sagte Planes einen Tag, nachdem Messi (33) seinen Wechselwunsch mitgeteilt hatte. „Wir können dies nicht zu einem Streit zwischen Leo Messi und Barcelona machen, denn keiner von beiden hat es verdient“, sagte Planes.

Messi hatte die Klubführung am Dienstag per Burofax-Einschreiben über seinen Wechselwunsch informiert. Laut Barca habe man auf das Schreiben geantwortet und wolle, dass Messi bleibt und seine Karriere bei Barcelona beendet. Messi selbst hat sich noch nicht öffentlich geäußert.

Der sechsmalige Weltfußballer will laut Medienberichten eine Klausel in seinem Vertrag ziehen, durch die er am Ende jeder Saison einseitig kündigen und ablösefrei wechseln kann. Nach Ansicht des Vereins sei besagte Klausel aber bereits am 10. Juni ausgelaufen. Demnach habe Messi die Frist versäumt und die Ausstiegsklausel von 700 Millionen Euro müsse greifen, wenn der Spieler den Klub vor Ablauf seines Vertrags im Juni 2021 verlassen wolle. Messi geht aber davon aus, dass die Klausel wegen der durch die Corona-Pandemie verlängerte Saison eine längere Laufzeit haben müsse.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten