20.08.2020 06:00 |

„Krone“-Wahlkasperl

Peinliche Panne: Wien ist plötzlich russisch!

Wodka statt Weißer Spritzer? Vielleicht haben die Macher des neuen Werbevideos von Birgit Hebein (Grüne) aber auch beides getrunken: In dem Clip wirbt die Vizebürgermeisterin für leistbares Wohnen und den Klimaschutz - leider mit Bildern aus Russland statt aus Wien. Dafür gibt es den „Krone“-Wahlkasperl.

Beim Bekanntwerden der Panne hat sich Hebein hoffentlich nicht an ihrem Bio-Borschtsch verschluckt. Die Vizebürgermeisterin wirbt in dem Clip mit ihren Plänen und verlagerte die Bundeshauptstadt in einem Beitrag über Klimaschutz und Wohnen kurzerhand ins tiefste Russland (vermutet wird auf Twitter der Stadtteil Zapskovye). Denn die präsentierte Baustelle ist alles, nur nicht wienerisch - zu erkennen an den Kränen, dem See, den Gebäuden usw.

„Ja, das war ein ,Stock-Video‘, eine fertige Aufnahme, die wir gekauft haben. Das ist in etwa so, wie wenn der ORF einen Beitrag macht und Archivmaterial zur Bebilderung verwendet“, heißt es aus dem Team Hebein. Auf „Krone“-Anfrage wird bestätigt, dass Hebein weiterhin für die Wahl am 11. Oktober antritt - im echten Wien.

Den Wahlkasperl hat sich die Partei jedenfalls verdient. Und auch dieses Sprichwort ist ummünzbar: „Einem Russen kommen die besten Gedanken hinterher.“

Michael Pommer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.