12.08.2020 08:18 |

Gerüchteküche brodelt:

Bankpleite und üble Nachrede

Wilde Gerüchte machen in der Causa der Commerzialbank Mattersburg die Runde. Vor allem geht es um silberne und goldene Geschenke, die Bankchef Martin Pucher verteilt haben soll. Gemunkelt wird, dass auch Bürgermeister und andere Amtsträger von der Großzügigkeit des Unternehmers profitiert haben sollen.

Pucher galt als spendabel. Abgesehen von dem 5400 € teuren Goldblatt mit persönlicher Widmung für Ex-Landesrat Christian Illedits soll er Silbergeschenke zu Hochzeiten und anderen Anlässen überreicht haben. Behauptet wird, dass auch die Bürgermeisterin von Mattersburg, Ingrid Salamon, ein Goldblatt zum 60. Geburtstag erhalten habe. Die SPÖ-Stadtchefin entrüstet: „Ich habe von Pucher kein Geschenk bekommen, weder in Gold noch in Silber. Die Kosten meiner Feier im SVM-Café hat der Vater meines Mannes übernommen.“ Bitterer Nachsatz: „Das derzeitige üble Gerede übersteigt das, was ein Politiker aushalten muss.“ Auch dass sie kurz vor der Bankpleite 60.000 € abgehoben habe, weist Salamon zurück: „Ich hatte das Konto kaum genutzt, es waren nur 41 Euro und ein paar Cent drauf.“

Vorwürfe der Geschenkannahme gibt es ebenso gegen FPÖ-Klubobmann Johann Tschürtz. Er kontert: „Alles nicht wahr!“

Aufgewärmt werden genauso Gerüchte rund um frühere Bankaffären. Zigtausende Euro soll ein Mitarbeiter eines Geldinstituts im Nordburgenland abgezweigt haben. Der Täter flog vor Jahren auf. Heute ist erneut zu hören, dass der Verurteilte aus dem Bekanntenkreis von ÖVP-Chef Christian Sagartz stammen soll. „Wir lehnen üble Nachrede generell strikt ab. Politik soll Politik bleiben“, betont Roland Fürst von der SPÖ.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 18°
starke Regenschauer
16° / 22°
Gewitter
16° / 18°
starke Regenschauer
17° / 18°
starke Regenschauer
15° / 19°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.