07.09.2004 18:17 |

Dänemark

Größtes Wikingerschiff vom Stapel gelaufen

Im dänischen Roskilde ist der größte jemals gefertigte Nachbau eines Wikingerschiffs vom Stapel gelaufen. Vor 11.000 Zuschauern taufte Königin Margrethe das 30 Meter lange und in vierjähriger Arbeit gebaute Schiff auf den Namen "Havhingsten af Glendalough".
Das Original war im Jahr 1042 auf einer Werftin Dublin gebaut und später im Fjord vor Roskilde als Sperrefür Eindringlinge versenkt worden.
 
Archäologen konnten die Reste des Wikingerschiffes1962 zusammen mit drei weiteren Wracks bergen. Beim Nachbau deskombinierten Segel- und Ruderschiffes hielten sich die acht beteiligtenBootsbauer streng an die überlieferte Arbeitsweise der Wikinger.Das Schiff soll 2007 mit einer Besatzung aus 60 Männern undFrauen von Dänemark Kurs auf Dublin nehmen.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol