Streit eskaliert

Real-Trainer Zidane: Bale weigert sich, zu spielen

Jetzt scheint der Streit zwischen Real Madrid, Superstar Garteh Bale und Trainer Zinedine Zidane endgültig zu eskalieren. Denn nun hat sich der 100-Millionen-Mann aus Wales sogar geweigert am Freitag im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Manchester City (21 Uhr, live im sportkrone-Ticker) zu spielen.

„Es war ein persönliches Gespräch. Er wollte nicht spielen. Der Rest bleibt zwischen uns“, verriet Real-Coach Zinedine Zidane bei der Pressekonferenz vor dem Neustart der Champions League. Konsequenten gab es trotzdem! Der Franzose strich Bale aus dem Kader und wird ihn wohl auch nicht mehr so schnell wieder in der Mannschaft aufnehmen.

Das Verhältnis zwischen Zidane und Bale gilt seit Monaten als zerrüttet. Zumal der Stürmer-Star nur noch abseits des Rasens mit seinen Lustlos-Auftritten auf der Tribüne für Schlagzeilen sorgte. Der Real-Coach: „Zwischen ihm und mir herrscht eine respektvolle Beziehung, das ist klar. Es ist keine Trainer-Entscheidung, sondern eine persönliche Entscheidung. Er hat mich aber nicht enttäuscht. Ich respektiere Gareth so wie alle Spieler sehr."

Einen neuen Verein sollte sich Bale dennoch suchen. Ob es denn schon Interessenten gibt? Zidane: „Ich weiß es nicht. Jetzt ist Gareth Bale ein Spieler von Real Madrid. Und das respektiere ich. Er bevorzugt, nicht zu spielen. Das ist das Einzige, was ich sagen kann."

Die Königlichen hatten das Hinspiel gegen ManCity 1:2 verloren, brauchen heute gegen Pep auswärts also fast schon ein Wunder.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol