05.08.2020 06:01 |

Wirbel im Web

SP-Plakat zeigt keinen „echten“ Bauarbeiter

Ein neues SPÖ-Plakat für Bürgermeister Michael Ludwig sorgt für viel Wirbel. Mit gestählten Muskeln, Schlamm auf dem Unterhemd und Schweiß auf den Armen blickt der Ludwig-Unterstützer in die Ferne. Dabei erinnert er eher an den Cola-Light-Mann als an einen Wiener Bauarbeiter. Siehe da: Er ist auch keiner.

„Was ist denn das für ein Sujet?“, fragt die „Krone“ bei der SPÖ Wien nach. Auf Twitter sorgt das Plakat für Furore. User posten den legendären Cola-Light-Bauarbeiter aus dem Jahr 1995 dazu, der im Werbespot von Frauen angehimmelt wird. Einigen gefällt das SPÖ-Poster. Sie wollen es für die eigenen vier Wände bestellen. Die anderen kritisieren den Blick auf Bauarbeiter durch die rosarote Brille.

„Weiß die SPÖ noch, wie das Leben von Arbeitern auf der Baustelle ausschaut?“, fragen sie. Eine Frau würde von der SPÖ auch nicht so abgelichtet werden.

SPÖ nimmt Kritik gelassen
Die Wiener Roten nehmen die Kritik gelassen. Die Kampagne zeige ausschließlich reale Menschen, die Ludwig unterstützen. Keine Agenturbilder. Auf dem Bauarbeiter-Plakat sei ein Kollege von der Wiener Feuerwehr zu sehen, wie ein Parteisprecher erklärt. „Wir haben nicht nur die gescheitesten Leute, sondern auch die feschesten!“, heißt es.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol