03.08.2020 09:38 |

Neuer Standort

St. Veiter Fahrzeugprofis jetzt in Klagenfurt

Der Betrieb ,,Meisterglanz‘‘ betreut Fahrzeugliebhaber aus ganz Kärnten und war bis jetzt in St. Veit zu finden. Heute, am 3. August, eröffnet der Betrieb für professionelle Fahrzeugaufbereitung neu in der Kärntner Landeshauptstadt.

Alles neu heißt es für den Betrieb „Meisterglanz“ aus St. Veit. Um zum Ausbau ihres Kundenstammes in ganz Kärnten beizutragen, entschied sich Inhaber Florian Iballa, dazu den Standort in St. Veit aufzulösen und in Kärntens Landeshauptstadt neu Fuß zu fassen. Das Fahrzeugaufbereitungsunternehmen, dass sich auch der Bearbeitung besonders hochwertiger Modelle annimmt, hat sich bereits treue Stammkundschaft in ganz Kärnten aufgebaut und erhofft sich mit dem neuen Sitz in Klagenfurt einen kleinen Neustart und ein frischeres Auftreten nach Außen. „Die Entscheidung fiel relativ spontan, ausschlaggebend waren aber grundsätzlich die bessere Erreichbarkeit und zentrale Lage“, erklärt Florian Iballa.

Man will aber weiterhin für die Kunden aus St. Veit an der Glan und Umgebung aktiv sein und auch den ,Hol und Bring‘ Service wie gewohnt beibehalten. Mit neuer Professionalität, einem Firmen-Facelift und etwas mehr Platz erstrahlen die KFZ-Aufbereiter ab Montag, dem 3. August in der Klagenfurter St.-Veiter-Straße 258 in neuem Glanz. Der Standort ist in vielerlei Hinsicht besser als jener in St. Veit. Er befindet sich nahe einer Autobahnauffahrt, sehr Zentral in Klagenfurt und ist dadurch ideal für bestehende Kunden aus St. Veit und speziell auch Neukunden aus ganz Kärnten. „Natürlich möchten wir uns weiterhin bestmöglich um unsere St. Veiter Stammkundschaft kümmern. Wir sind ihnen besonders dankbar für die jahrlange Unterstützung“, so Iballa. Man siehe der Eröffnung optimistisch entgegen und freue sich auf zahlreiche neue Kunden.

Bettina-Chiara Wagner

Von
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)