24.07.2020 07:37 |

Muren und Überflutung

Brände und Hagel durch Unwetter: 35 Einsätze

Heftige Unwetter haben Donnerstag am Abend im Görtschitztal zu mehreren Vermurungen geführt. Straßen wurden gesperrt. In Raffelsdorf wurde eine Grube mit Altöl überflutet. Durch Blitzschlag wurden im Lesachtal und Völkermarkt Bäume in Brand gesetzt; in Würmlach bei Kötschach brannte ein Trafo. Auf der Autobahn in Völkermarkt hat es gehagelt. Insgesamt mussten Feuerwehren 35 Mal zu Einsätzen ausrücken.

Am Donnerstag gegen 19.45 Uhr zog ein Unwetter mit Hagel und Starkregen über die Gemeindegebiete von Hüttenberg und Klein St. Paul.

Straßen gesperrt
In den Ortsteilen Lölling, Knappenberg, Gobertal, Raffelsdorf und Kitschdorf mussten die Knappenberg Landesstraße und die Görtschitztal Bundessstraße durch Vermurungen, Hangrutschungen und Überschwemmungen kurzfristig gesperrt werden.
Die Klippitztörl Landesstraße wurde auf Höhe der sogenannten „Stranach Säge“ auf einer Läge von ca. 40 Metern durch eine Geröllmure komplett verlegt. Die Sperre dauerte von 20 Uhr bis 23.15 Uhr und wurde nach erfolgter Räumung einspurig für den Verkehr wieder freigegeben.

Grube mit Altöl überflutet
Im Ortsteil Raffelsdorf wurde durch das starke Unwetter die Arbeitsgrube einer Blechgarage überflutete und das darin befindliche Altöl drohte in Richtung des Görtschitzbaches zu rinnen. Das Öl konnte durch den raschen Einsatz der FF Wieting gebunden werden. Es wurde der Landeschemiker verständigt, der die Auspumpung der Arbeitsgrube durch eine spezialisierte Entsorgungsfirma anordnete.

Im Einsatz standen die FF Lölling, FF Hüttenber, FF Knappenberg, FF Wieting und FF Klein St. Paul sowie die Straßenmeisterei Eberstein mit schwerem Gerät wie Bagger, Lkw mit Räumschild und Lkw mit Kehrbesen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol