Zu wenig Gehalt?

Trotz Frau und Kind! Özil lehnt Türkei-Angebot ab

Arsenal-Star Mesut Özil lehnte laut Informationen der deutschen „Bild“-Zeitung ein erstes Angebot aus der Türkei ab! Top-Klub Fenerbahçe Istanbul buhlte um die Dienste des Weltmeisters, blitzte aber ab, heißt es. Und das, obwohl seine Ehefrau Amine Gülse angeblich unbedingt nach Istanbul wollte.

Aber Özil dürfte das Angebot von Fenerbahçe nicht gut genug gewesen sein. Immerhin soll der deutsche Weltmeister von 2014 bei Arsenal London knapp 25 Millionen Euro pro Saison verdienen und der Vertrag bei den Gunners läuft noch bis 2021. Da konnten die Türken dann doch nicht mithalten.

Dabei hat Özil seit dem Re-Start der Premier League kein einziges Spiel absolviert. Arsenal-Trainer Mikel Arteta plant nicht mehr mit dem Top-Verdiener, will ihn loswerden, um Platz für neue Spieler zu schaffen. Laut „Bild“ soll  sich zuletzt auch Mesuts Ehefrau Amine Gülse für einen Wechsel in die Türkei stark gemacht haben. Die 27-jährige Miss Türkei ist ein Star am Bosporus und würde die fünf Monate alte Tochter Eda gerne in ihrer Heimat aufwachsen sehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten