19.07.2020 08:01 |

Überraschende Umfrage

Der Klagenfurter FP droht jetzt eine Zerreißprobe

Die Vorbereitungen auf den bevorstehenden Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Klagenfurt könnten zur Zerreißprobe für die Freiheitlichen werden. Denn obwohl die Blauen mit Wolfgang Germ schon einen fixen Kandidaten haben, zeigt eine brandneue Umfrage, dass FP-Stadtrat Christian Scheider in der Wählergunst vor ihm liegt. Das könnte den früheren Stadtchef beflügeln.

Das Linzer Meinungsforschungsinstitut IMAS hat Anfang Juli eine Umfrage unter 500 wahlberechtigten Klagenfurtern ab 16 durchgeführt, um auszuloten, wie einzelne Vertreter der Parteien im Rathaus bei den Menschen ankommen.

Sollten die Klagenfurter am nächsten Sonntag einen Stadtchef wählen, läge die amtierende Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz (SP) mit 33 Prozent deutlich voran. Platz zwei – und das ist überraschend – geht in der Umfrage an Christian Scheider (FP) mit neun Prozent. Er liegt damit um drei Prozent vor dem blauen Spitzenkandidaten Wolfgang Germ (6 %). Zwischen den beiden hat sich der grüne Frank Frey (8 %) positioniert. Auf jeweils fünf Prozent kommen Stadtvize Jürgen Pfeiler (SP) und Stadtrat Markus Geiger (VP).

32 Prozent der Befragten wissen allerdings noch nicht, bei wem sie ihr Kreuzerl machen sollen.

Bekanntheitsgrad, Sympathie und Kompetenz
Was die Diskussion, wer für die Blauen tatsächlich ins Rennen gehen soll, zusätzlich befeuern könnte, ist die Tatsache, dass Scheider auch mit einem höheren Bekanntheitsgrad punkten kann. Ihn kennen 96 Prozent der Befragten, Germ 87 Prozent. Noch deutlicher fällt die Frage nach der Bürgernähe aus. Hier rangiert der frühere Bürgermeister mit 64 Prozent vor der amtierenden Stadtchefin, die auf 53 Prozent kommt. Auf Platz drei liegt Germ mit 48 Prozent (Grafik links).

Nach Ansicht von Paul Eiselsberg von IMAS sei Bürgernähe vor allem auf kommunaler Ebene ein wichtiger Faktor: „Sie ist aber nur ein Aspekt, der eine Persönlichkeit ausmacht. Für die Wähler sind erfahrungsgemäß auch Sympathie und fachliche Kompetenz wichtige Kriterien.“

Johann Palmisano, Kärntner Krone

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.