Transfer bestätigt

Austria, ade! Ilzer fix neuer Sturm-Trainer

Jetzt ist es auch offiziell: Die Austria hat den Vertrag mit Trainer Christian Ilzer vorzeitig aufgelöst. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitagabend bekannt gab, war das Management des 42-Jährigen mit dieser Bitte an den Klub herangetreten. Kurz darauf gab Sturm Graz bekannt, dass der Steirer künftig Chefcoach sein wird. Ilzer unterschrieb demnach für drei Jahre bei den Grazern.

„Ich habe einen Vertrag bei der Austria, also gehe ich davon aus, dass ich auch in der nächsten Saison hier Trainer bin“, hatte Ilzer nach dem 0:0 im Play-off-Rückspiel bei Hartberg noch gemeint. Inzwischen stellt sich die Lage offenbar doch anders dar.

„Schicker hat mich überzeugt“
„Meine Entscheidung ist gestern Abend nach einem langen Gespräch mit Sportdirektor Andreas Schicker gefallen. Seine Ideen und seine Herangehensweise haben bei mir Eindruck hinterlassen und decken sich mit meiner Fußball-Philosophie. Überzeugt hat mich nicht zuletzt das neue spannende Projekt rund um den ‘Neustart‘ des SK Puntigamer Sturm Graz, mit dem ich mich zu 100 Prozent identifizieren kann. Dann ist alles sehr rasch gegangen“, so Ilzer.

Austria überrascht
Die Austria zeigte sich von Ilzers Abwanderungsgelüsten „ein wenig überrascht“. Die Ablösesumme wird sie trotzdem gut gebrauchen können. Die muss Sturm nämlich zahlen, zumal Ilzer über keine Austiegsklausel verfügt. Über die Ablösesumme wurde zwischen den beiden Klubs Stillschweigen vereinbart.

Ilzer war erst im Vorjahr vom WAC zur Austria gewechselt, sein Vertrag bei den Wienern wäre bis Sommer 2022 gelaufen. Sturm war seit der Trennung von Nestor El Maestro Ende Juni ohne Chefcoach. Wie die Austria haben auch die Grazer den Sprung in den Europacup in dieser Saison verpasst.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.