Primera Division

Real Madrid strauchelt auch bei Granada NICHT!

Real Madrid ist der erste Titel in der spanischen Fußball-Meisterschaft seit 2017 fast nicht mehr zu nehmen!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Montag setzte sich die Truppe von Trainer Zinedine Zidane bei Granada mit 2:1 durch und hat dank des neunten Sieges im neunten Spiel nach der Coronavirus-Pause zwei Runden vor Schluss weiter vier Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger FC Barcelona.

Damit kann Real, für das Ferland Mendy (10.) und Karim Benzema (16.) trafen, am Donnerstag (21 Uhr) im Heimspiel gegen Villarreal in der vorletzten Runde den Sack zumachen. Barca empfängt zeitgleich Osasuna.

Die Spiele der 36. Runde:
Samstag
CA Osasuna - Celta de Vigo 2:1 (1:1)
Real Valladolid - FC Barcelona 0:1 (0:1)
Atletico Madrid - Betis Sevilla 1:0 (0:0)

Sonntag
Espanyol Barcelona - Eibar 0:2 (0:2)
Levante - Athletic Bilbao 0:2 (0:2)
Leganes - Valencia 1:0 (1:0)
FC Sevilla - Real Mallorca 2:0 (1:0)

Montag
Alaves - Getafe 0:0
Villarreal - Real Sociedad 1:2 (0:0)
Granada - Real Madrid 1:2 (0:2)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. September 2022
Wetter Symbol