12.07.2020 08:00

Damals, am 12. Juli

Gynäkologe Knaus revolutioniert 1929 die Verhütung

In der Sendung „Damals“ nimmt krone.tv Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes und das Archiv der Kronen Zeitung. Was hat die Österreicher bewegt und unser Land geprägt?

Hermann Hubert Knaus kommt 1892 in Kärnten zur Welt, schließt nach dem 1. Weltkrieg sein Medizin-Studium ab und wird 1931 außerordentlicher Professor an der Grazer Universitätsklinik. Drei Jahre später wird er zum Vorstand der gynäkologisch-geburtshilflichen Klinik an der Karl-Ferdinands-Universität in Prag ernannt. Zu diesem Zeitpunkt hat sich Knaus als Gynäkologe bereits einen Namen gemacht. Denn am 12. Juli 1929 hatte er auf einem Mediziner-Kongress in Leipzig eine neuartige Methode der natürlichen Empfängnisverhütung präsentiert: Das Tage zählen. Dieser Verhütungsmethode liegt Knaus‘ revolutionäre Entdeckung zugrunde, dass Frauen tatsächlich fruchtbare Tage haben.

Weitere Sendungen find Sie auf krone.at/damals!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen