04.07.2020 15:42 |

Spielberg-Qualifying

Ferrari-Debakel! Vettel scheidet vorzeitig aus

Debakel für Ferrari beim Qualifying in Spielberg! Sebastian Vettel schaffte es nicht einmal ins Q3, sein Teamkollege Charles Leclerc gerade noch.

„Das ist verrückt“, stöhnte Leclerc. Dabei hat es ihn nicht einmal so schlimm erwischt wie seinen Teamkollegen. Leclerc wurde gerade noch Zehnter, schaffte es also noch ins Q3. Sebastian Vettel schied überhaupt aus, landete auf Platz elf.

Somit beginnt die Formel-1-Saison gleich mit einem herben Rückschlag für den Deutschen. „Das ist nicht unser Anspruch“, ärgert sich Vettel danach im Interview mit RTL. 

Zuletzt hatte Vettel seinem Ärger über die Art der Ausmusterung bei Ferrari Luft gemacht. Die Entscheidung, den am Jahresende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, sei für ihn „überraschend gekommen“, sagte der Deutsche am Donnerstag. „Wir hatten nie eine Diskussion. Es lag nie ein Angebot auf dem Tisch.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.