Mindestens 21 Fälle

Linzer beschädigten in der Nacht wahllos Fahrzeuge

Wahllos und ohne richtiges Motiv beschädigten drei junge Linzer in der Nacht auf Samstag mindestens 21 abgestellte Fahrzeuge. Sie traten die Seitenspiegel herunter bzw. einmal eine Heckscheibe ein. Sie wurden von der Polizei gestoppt und angezeigt.

Die Beschuldigten, drei Linzer im Alter von 19, 20 und 21 Jahren, hielten sich laut eigenen Angaben am 4. Juli um 2.20 Uhr an einer Tankstelle in der Dinghoferstraße in Linz auf und konsumierten Alkohol. Danach machten sie sich auf den Weg über den Südbahnhofmarkt und die Huemerstraße in Richtung Donaulände.

Schwere Sachbeschädigung
Die Beschuldigten schlugen und traten entlang der Straßen von bislang mindestens 21 bekannten Fahrzeugen die Seitenspiegel herab. Eine Heckscheibe wurde eingeschlagen. Polizisten konnten die Verdächtigen in der Honauerstraße anhalten. Anzeigen wegen schwerer Sachbeschädigung folgen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.