03.07.2020 09:48 |

Wegen Party-Video

Wird Zverev von Berlin-Turnieren ausgeschlossen?

Tennis-Veranstalter Edwin Weindorfer hat Alexander Zverev unter Druck gesetzt und Kurz-Turniere in Berlin ohne den besten deutschen Tennisspieler nicht ausgeschlossen. Zverev war für sein Verhalten in der Corona-Krise stark kritisiert worden, nachdem ein Party-Video mit ihm im Internet aufgetaucht war.

Es gebe zwei Möglichkeiten, sagte Weindorfer der Süddeutschen Zeitung. „Ich sage: Sascha, ich fasse dein Verhalten als Vertragsbruch auf. Dazu habe ich mich noch nicht entschieden“, sagte der Österreicher Weindorfer, CEO der Veranstaltungsagentur e|motion. „Die zweite Möglichkeit ist, dass ich sage: Sascha, du bekommst von uns eine Chance, aber hier sind ganz klare Verhaltensregeln.“

Vom 13. bis 15. Juli und vom 17. bis 19. Juli sind Show-Wettkämpfe in Berlin mit u.a. Zverev und dem Österreicher Dominic Thiem vor mehreren hundert Zuschauern geplant.

Der 23-Jährige Zverev war wie Thiem bei der umstrittenen Adria-Tour des serbischen Tennisstars Novak Djokovic am Start gewesen, dort waren gängige Hygiene- und Abstandsregeln nicht eingehalten worden, es gab mehrere Corona-Fälle. Zverev hatte dann bekannt gegeben, dass er negativ getestet worden sei und sich in Quarantäne begebe. Schließlich tauchten Party-Videos auf, dazu hat sich der Deutsche aber bisher noch nicht geäußert.

Im Falle einer Entschuldigung sei ein Auftritt für Zverev auch eine Chance, „dass er in Berlin die eine oder andere Klarstellung macht“, sagte Weindorfer, erklärte aber auch: „Es ist nicht so, dass, wenn Sascha nicht spielt, das Turnier vor die Hunde geht.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.