01.07.2020 22:13 |

Nach Shitstorm

ORF-„Sommerkabarett“ nun doch mit Frauen!

Enorm war der Aufschrei, als der Spielplan des heurigen ORF-„Sommerkabaretts“ veröffentlicht wurde. Denn wie schon in den Jahren zuvor fand sich auf der Line-up keine einzige Kabarettistin. Ein wahrer Shitstorm brach daraufhin in den sozialen Medien gegen den ORF los. Offenbar finden sich aber doch noch einige lustige Frauen in Österreich. Denn am Mittwoch wurde bekannt, dass nun zwei zusätzliche Sendungen ausgestrahlt werden - mit Frauen.

Wer die Damen sein werden, ist noch nicht bekannt. Nähere Details will der ORF laut einem Bericht des „Standard“ in der kommenden Woche verraten. Das „Sommerkabarett“ wird heuer von Omar Sarsam am 3. Juli eröffnet. Die weiteren Gäste - laut vorläufigem Terminplan - sind: Die Hektiker (10. sowie 17. Juli), Thomas Stipsits (24. Juli), Gery Seidl (31. Juli), Thomas Maurer (7. August), Andreas Vitasek (15. August), Viktor Gernot (21. August), Alex Kristan (28. August).

Wegen dieser Besetzung schrieb Schauspielerin und Kabarettistin Anita Zieher ein wütendes Posting auf Facebook. Darin listete die gebürtige Salzburgerin zehn mögliche Gründe für die Ausgrenzung von Frauen aus dem Programm auf (siehe unten).

NEOS-Politikerin bezeichnet ORF-Programm als „Witz“
NEOS-Nationalratsabgeordnete Henrike Brandstötter bezeichnete die Programmgestaltung des ORF gar als „ein Witz“. „Und dass das am Küniglberg niemandem auffällt, anscheinend niemand merkwürdig findet, lässt auch tief blicken …“, kritisierte Brandstötter.

ORF begründete Programmgestaltung mit Corona-Krise
Auf Nachfrage beim ORF, warum in den letzten vier Jahren keine Frau beim „Sommerkabarett“ auftreten durfte, erhielt krone.at folgende Antwort: „Das heurige ORF-1-,Sommerkabarett‘-Programm wurde durch Corona komplett umgestoßen, nur eine der geplanten Aufzeichnungen fand statt. So musste unter anderem das aktuelle Programm von Monica Weinzettl und Gerold Rudle auf 2021 verschoben werden. Dem immer größer werdenden Anteil von Kabarettistinnen trägt der ORF in seinen zahlreichen Sendeflächen Rechnung.“

Als Beispiele wurden unter anderem die Sendungen „Was gibt es Neues?„ und „Fakt oder Fake" aufgezählt. Doch nun erhöht sich auch beim „Sommerkabarett“ der Frauenanteil!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.