Kurzarbeits-Beihilfen

Voestalpine erhielt schon 32 Millionen Euro

„Wie hoch war die Abfertigung?“ „Wie sind vermeintliche Gehaltssprünge am Ende der Tätigkeit zu erklären?“ Ein Jahr, nachdem Wolfgang Eder unter Tränen seinen Chefsessel bei der Voestalpine geräumt hatte und in Pension gegangen war, stellten die Aktionäre gestern unbequeme Fragen in Richtung des Ex-Chefs.

Am 3. Juli 2019 hatte Wolfgang Eder das Zepter bei der Voestalpine an Herbert Eibensteiner übergeben. Bei der Abschiedsrede übermannten den Manager im Linzer Design Center sogar die Tränen, es gab Applaus.

Unbequeme Fragen
Ein Jahr später wehte Eder bei der Hauptversammlung eisiger Wind entgegen. Viele Fragen der Aktionäre zielten den Ex-Chef ab, der klarerweise nicht anwesend war. „Millionenschwere Verbindlichkeiten“ habe er dem Konzern hinterlassen, ließ ein Aktionär Dampf ab. Angespannt ist die Lage beim Konzern wegen den Folgen der Corona-Krise. „Das Geschehen ist sehr volatil“, sagte Eibensteiner. Zwischen März und Mai flossen an die Linzer Kurzarbeits-Beihilfen in Höhe von 32 Millionen €.

60 Millionen € für FACC
In der Zwischenzeit stärkte die FACC ihre Liquidität: Eine Anleihe über 90 Millionen € wurde plangemäß getilgt. Dafür nimmt der Flugzeugteilehersteller eine 60-Millionen-Euro-Finanzierungslinie im Rahmen der COVID-19-Hilfe der Österreichischen Kontrollbank in Anspruch.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.