30.06.2020 10:00 |

Schutzzone erlassen

Mehr Sicherheit rund um Mentlvilla in Innsbruck

Offener Drogenkonsum, Alkoholexzesse und Gewaltdelikte: Seit Jahren kritisieren Anrainer die für sie „unzumutbaren Zustände“ rund um die Innsbrucker Mentlvilla, Notschlafstelle und Tageszentrum für Suchtkranke - die „Krone“ berichtete mehrfach. Nun wurde rund um den „Hotspot“ eine Schutzzone erlassen.

„Das monatelange Bemühen der Polizei, verbunden mit sozialen Maßnahmen der Caritas und der Stadt Innsbruck, konnte die Situation im Bereich Mentlgasse nicht nachhaltig verbessern“, betont Georg Köll von der Landespolizeidirektion. Die Schutzzone diene dem Schutz der dortigen Bevölkerung - speziell dem der Kinder. Sie tritt 1. Juli in Kraft und gilt vorerst bis Ende des Jahres täglich von 10 bis 22 Uhr.

Bis zu 4600 Euro Strafe
„Die Schutzzone gibt unseren Polizisten die Möglichkeit, Personen, die in Verdacht stehen eine strafbare Handlung zu begehen, aus der Zone wegzuweisen und mit einem Betretungsverbot für 30 Tage zu belegen“, erklärt Noch-Stadtpolizeikommandant Martin Kirchler. Eine Missachtung des Betretungsverbots führe zur Anzeige und letztlich zu Geldstrafen von bis zu 1000 Euro - im Wiederholungsfall können es 4600 Euro sein. „Im Falle der Uneinbringlichkeit können auch Freiheitsstrafen von bis zu vier Wochen verhängt werden“, weiß Kirchler. Die Schutzzone werde jedenfalls intensiv überwacht.

Volkspartei über Entscheidung erfreut
„Wir begrüßen die Entscheidung der Landespolizeidirektion“, zeigt sich der für Sicherheit in Innsbruck zuständige Vize-BM Johannes Anzengruber (ÖVP) zufrieden.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 29°
heiter
10° / 29°
heiter
9° / 26°
heiter
10° / 30°
heiter
10° / 29°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.