29.06.2020 08:43 |

Er leaste Auto selbst

Lauras und Wendlers „Schatzi“-Video war ein Fake!

Haben Laura und Michael Wendler ihre Fans etwa dreist hinters Licht geführt? Das Video, in dem die 19-Jährige ihrem „Schatzi“ Anfang des Jahres medienwirksam ein Luxusauto schenkte, soll nämlich nur ein Fake gewesen sein. In Wahrheit leaste der Schlagerbarde den Pick-up-Truck nämlich selbst ...

„Schatz, das ist nicht dein Ernst, oder? Was ist das?“, fragte Michael Wendler seine Laura Ende Jänner erstaunt, als sie ihm unter einem Vorwand aus dem Haus gelockt hatte, um ihn dort mit einem Luxus-Schlitten zu überraschen. Doch jetzt kommt raus: Die ganze Szene war nichts als ein mehr oder weniger gutes Schauspiel.

Denn wie die „Bunte“ nun berichtet, wusste der Schlagerbarde längst, was da vor seinem Haus auf ihn wartet. Der 48-Jährige hatte den Pick-up-Truck im Wert von rund 51.000 Euro zuvor nämlich selbst geleast!

Wendler musste Leasing-Vertrag selbst unterschreiben
Wendler selbst sei nämlich als Fahrer des Wagens eingetragen, fand das Promi-Magazin, dem die Unterlagen vorliegen, heraus. Außerdem habe der Schlagerstar das Auto vom Autohersteller General Motors über die Ally Bank geleast - musste den Vertrag laut kalifornischem Recht nach einem Kredit-Check also persönlich unterschreiben.

Also war tatsächlich alles nur Show - wenn auch eine gute! Denn immerhin war das Paar mit ihrem Clip, nicht zuletzt dank Oliver Pochers Parodie, wochenlang in den Schlagzeilen ...

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol