23.06.2020 14:16 |

Täglich neue Fälle

Coronavirus: Werden in Serbien Tote verheimlicht?

Werden in Serbien die wahren Zahlen der Coronavirus-Toten verheimlicht? Die Frage stellt sich seit Montagnachmittag, als ein Internetportal unter Berufung auf nie veröffentlichte Daten der Regierung berichtete, dass zwischen 19. März und 1. Juni in Serbien 632 mit dem Coronavirus infizierte Personen gestorben seien. Offiziell war für diese Zeit von 244 Toten die Rede gewesen.

„Balkaninsight“ berichtet, dass es in der vergangenen Woche täglich zwischen 300 und 340 neue Corona-Fälle in Serbien gegeben habe. Offiziell lag der höchste Tageswert bei 97. Die höheren Zahlen seien in einer Tabelle des staatlichen Informationssystems zu Covid-19 enthalten, die unter dem Titel „Bericht für die Regierung“ geführt wird.

Krankenhausbesuche sollen untersagt werden
Der staatliche Krisenstab soll laut früheren Ankündigungen im Laufe des Tages einige Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheit beschließen. Zuerst sollen Krankenhausbesuche untersagt werden.

Die in der Vorwoche steigenden Zahlen der Coronavirus-Infizierten wurden in der Öffentlichkeit vor allem mit zwei jüngsten Sportereignissen - einem Fußballspiel und dem Tennis-Adria-Tour - zu denen Zuschauer zugelassen wurden, in Verbindung gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.