22.06.2020 09:05 |

Tennis-Star räumt auf

Wilde Scheidungs-Gerüchte: Jetzt spricht Djokovic!

Die Gerüchteküche brodelte zuletzt gewaltig: Stecken Tennis-Superstar Novak Djokovic und seine Jelena in einer Ehe-Krise? Jetzt meldet sich der 33-jährige Serbe zu Wort.

Es ist nicht das erste Mal, dass solch Gerüchte auftauchen. Gegenüber dem serbischen Medien „Blic“ räumt Djokovic nun endgültig mit diesen auf. „Ich lese und verfolge keine Medien, meistens nicht. Darum bin ich nicht verärgert“, so der Tennis-Star über die Berichte, wonach es in seiner Ehe kriseln soll. Sogar von einer Scheidung ist die Rede.

„Ich verstehe schon. Für die Leute ist es interessanter zu lesen, dass sich Novak und Jelena scheiden lassen, als dass Novak und Jelena sich lieben. Aber das macht Jelena und mir nichts aus, denn wir lieben uns“, stellt der „Djoker“ klar. „Wir beide erleben unsere Beziehung, indem wir sie jeden Tag pflegen und nicht vernachlässigen, was unsere Liebe so stark macht!“

Seit 2005 sind die beiden ein Paar. 2014 heiratete Djokovic seine Jelena. Zudem haben die beiden zwei Kinder (5 und 2 Jahre). Vor dem Interview gab es bereits via Instagram ein Liebes-Posting vom Tennis-Star zum Geburtstag seiner Herzdame. Von einer Ehe-Krise keine Spur …

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)