16.06.2020 08:35 |

„Richtig machen“

Harry und Meghan: Ihr größtes Projekt muss warten

Prinz Harry und Herzogin Meghan warten aufgrund der gegenwärtigen Ereignisse mit dem Launch ihrer neuen Charity-Organisation, die den Kern ihrer künftigen Aktivitäten als „selbstständige Royals“ außerhalb des Königshauses bilden soll. 

Eigentlich hatte das Paar geplant, schon im Frühjahr sein neues Projekt mit dem Namen „Archewell“ vorzustellen. Wie die Zeitung „Daily Telegraph“ berichtet, haben die Royals die Arbeit mit der Non-Profit-Organisation nun aber auf nächstes Jahr verschoben.

Unterstützung der BLM-Bewegung
In der Zwischenzeit wollen sie stattdessen die Black-Lives-Matter-Bewegung und die Opfer der Corona-Pandemie unterstützen. „Was absolut klar ist, ist, dass sie es richtig machen wollen und es hat keinen Sinn, die Dinge zu überstürzen“, verrät ein Insider.

„Richtig machen“
Demnach wollen sich Harry und Meghan weiter für wichtige Themen wie Geschlechtergleichheit und mentale Gesundheit einsetzen, für die sie bereits in der Vergangenheit eintraten. Das Paar habe jedoch erkannt, dass es auf die bedeutsamen Geschehnisse aus diesem Jahr reagieren müsse, um seine karitative Mission zu erfüllen. „Sie beginnen ein neues Leben, eine neue Ära. Gerade dreht sich alles darum, es richtig zu machen und sicherzustellen, dass sie den Unterschied machen können, den sie machen wollen“, fügt der Vertraute hinzu.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.