Corona-Fall in NÖ

Schüler an Gymnasium in Wr. Neustadt infiziert

„An einem Gymnasium in Wiener Neustadt ist ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden“ - das hat ein Sprecher von Niederösterreichs Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Sonntagnachmittag bekannt gegeben. Der Bub aus der fünften Schulstufe zeige keine Symptome.

Der Betroffene dürfte sich laut einem Bericht der „NÖN“ bei seiner Familie angesteckt haben. Mehrere Mitschüler und einige Lehrer, die als Hochrisiko-Kontaktpersonen gelten, seien laut Heinzl bis 23. Juni in behördlich angeordneter Heimquarantäne. Weitere Tests an Mitschülern und Lehrern des Gymnasiums in Wiener Neustadt werden auf freiwilliger Basis durchgeführt.

Im Tagesvergleich ist die Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen am Sonntag österreichweit wieder angestiegen. Wurden am Samstag gerade einmal 14 neue Fälle in Österreich registriert, waren es am Sonntag wieder 31 Menschen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden - allerdings nur in zwei Bundesländern: Wien und Niederösterreich.

Bisher gab es in Österreich mehr als 17.100 positive Testergebnisse. Mit Stand 9.30 Uhr sind österreichweit 677 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Gleichzeitig gelten 16.059 als wieder genesen.

In einem Krankenhaus behandelt werden derzeit 69 Personen. Zwölf Patienten befinden sich aufgrund eines schweren Krankheitsverlaufs auf Intensivstationen.

Neuinfektionen nur in Wien und NÖ
Sieben von neun Bundesländern meldeten am Sonntag keine einzige Neuinfektion. Lediglich in Wien (25) und Niederösterreich (6) gab es neue Fälle. 

Maskenpflicht entfällt teilweise
Ab Montag werden die strengen Coronavirus-Maßnahmen ein weiteres Mal gelockert. Die Sperrstunde wird auf 1 Uhr verlängert und in vielen Bereichen entfällt die Schutzmaskenpflicht: Während beim Einkaufen keine Maske mehr getragen werden muss, ist sie in den Öffis aber nach wie vor verpflichtend.

Kein positiver Fall bei Stichprobenstudie
Mit laufenden Stichprobenstudien soll herausgefunden werden, wie viele Menschen sich in Österreich ohne ihr Wissen mit dem Coronavirus infiziert haben. Am Freitag hatte das Wissenschaftsministerium den dritten Teil präsentiert.Unter den 1279 Teilnehmern gab es keine einzige mit Covid-19 infizierte Person.Die Dunkelziffer für die Gesamtbevölkerung wurde auf dieser Basis von der Statistik Austria für Mai auf höchstens 3000 bis 6000 Fälle geschätzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 14°
wolkig
4° / 13°
wolkig
3° / 14°
wolkig
3° / 15°
wolkig
-0° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)