26.05.2020 07:50 |

Betrifft Salzburg

Risiko-Kultur

Die Salzburger Festspiele sind das bedeutendste Festival der Welt - und nach Stand der Dinge heuer auch das weltweit einzige Festival. Von Bregenz und Bayreuth bis Luzern und Glyndebourne bleiben im Jahr des Virus die Bühnen dunkel, die Orchestergräben stumm. Die Architektur-Biennale in Venedig ist ebenso wie die Olympischen Sommerspiele aus Sicherheitsgründen auf 2021 verschoben worden.

Nur Salzburg trotzt der Pandemie.

Angesichts der unverändert unklaren Entwicklung ist es mehr als mutig von Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und dem Intendanten Markus Hinterhäuser das 100-Jahr-Jubiläum dezent geschrumpft durchzuziehen.

Die Entscheidung zur Abhaltung der Jubiläumsspiele darf als kräftiges Lebenszeichen einer von den Folgen der Infektionswelle wirtschaftlich und psychisch geschwächten Gesellschaft gesehen werden.

Die hundertsten Festspiele in diesem besonderen Jahr sind ein international einzigartiges Wagnis einer für Salzburg ungewohnten Risiko-Kultur. Das „Prinzip Verantwortung“ wiegt schwer - und das nicht bloß ökonomisch.

Die Maximen verantwortungsvollen Handelns gelten freilich nicht bloß für die Politik und das Festspielmanagement. Das Publikum unterliegt den Vorsorgeprinzipien ebenso wie in einem eingeschränkteren Maß die Künstler, die endlich wieder spielen können und letztlich auch müssen, weil sie davon leben.

Mögen die Spiele gelingen!

Claus Pandi
Claus Pandi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.