01.06.2020 06:00 |

Spiele-Vorschau

„The Last of Us Part 2“ & Co.: Die Games im Juni

Das Warten hat ein Ende: Mit „The Last of Us Part 2“ erscheint am 19. Juni nicht nur die mit Spannung erwartete Fortsetzung des erfolgreichen Action-Adventures, sondern auch einer der letzten großen Exklusivtitel für Sonys PS4. Über welche Spiele sich Gamer im Juni sonst noch freuen können, verrät unsere Monatsvorschau.

Der Monat startet actionreich am 2. Juni, wenn „League of Legends“-Entwickler Riot Games seinen kostenlosen Taktik-Shooter „Valorant“ für den PC veröffentlicht. In dem oftmals als Mix aus „Counter Strike“ und „Overwatch“ beschriebenen Titel stehen sich zwei Teams zu je fünf Spielern gegenüber.

Immer noch taktisch, wenn auch deutlich ruhiger zur Sache geht es in „51 Worldwide Games“, die am 5. Juni für die Switch erscheinen. Darin enthalten sind bekannte Brettspiele wie Schach, Mahjongg oder Backgammon sowie andere Spieleklassiker (Bowling, Golf, Darts, Air-Hockey etc.) aus aller Welt. Mit „The Outer Worlds“ erscheint zeitgleich zudem Private Divisions gefeiertes Action-Rollenspiel für die Nintendo-Konsole.

Echtzeitstrategie-Fans können sich darüber hinaus auf die „Command & Conquer Remastered Collection“ freuen. 25 Jahre nach der Veröffentlichung des genredefinierenden Originals kommt die Neuauflage für den PC mit hochauflösender 4K-Grafik, einem überarbeitetem Mehrspielermodus sowie modernisierten Benutzeroberflächen daher.

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt es auch am 16. Juni, wenn THQ Nordic sein taktisches Stealth-Game „Desperados 3“ auf PC, PS4 und Xbox One bringt. Das Prequel zum 2001 erschienenen Klassiker „Desperados: Wanted Dead or Alive“ schickt Revolverheld John Cooper und seine vier Begleiter auf eine Reise durch den Wilden Westen, die in einem „dramatischen Showdown“ mündet, wie der Publisher verspricht.

Zeitgleich schickt die von „Halo“-Kreativdirektor Marcus Lehto gegründete Spieleschmiede V1 Interactive auf PC (via Steam), Xbox One und PS4 ihren Shooter „Disintegration“ ins Rennen. Gamer schlüpfen darin in die Rolle des Gravcycle-Piloten Romer Shoal, der eine Gruppe von Outlaws auf dem Boden befehligt und sich gegen die Herrschaft der sogenannten Rayonne auflehnt.

Spannend wird es dann am 19. Juni, wenn Entwickler Naughty Dog („Uncharted“) nach mehreren Verschiebungen mit „The Last of Us Part 2“ die bereits sehnsüchtig erwartete Fortsetzung des Action-Adventures aus dem Jahr 2013 exklusiv auf die PS4 bringt. Das Spiel setzt die Geschichte rund um Ellie fort, die sich fünf Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils auf einer „Vergeltungsmission befindet, bei der sie sich den verheerenden körperlichen und emotionalen Auswirkungen ihrer Taten stellen muss“, wie Publisher Sony erläutert.

Switch-Besitzer können sich mit „Burnout Paradise Remastered“ außerdem über eine optisch aufpolierte Neuauflage des erstmals 2008 veröffentlichten Rennspiels aus dem Hause EA freuen.

Nur wenige Tage später, am 23. Juni, steht eine weitere Neuauflage ins Haus: „Spongebob Squarepants: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated“ bringt 17 Jahre nach der Erstveröffentlichung „schwammtastischen“ Minigame-Spaß auf PC, PS4, Xbox One und Switch. Neben einer zeitgemäßen Optik erwartet Gamer on- wie offline auch ein brandneuer Mehrspieler-Modus für zwei Spieler.

Gegen Ende des Monats gibt es dann noch frischen Rollenspiel-Nachschub. Publisher NIS America bringt am 26. Juni zunächst „Little Town Hero“ in der „Big Idea“-Edition inklusive Artbook, Poster und Soundtrack auf PS4 und Switch, ehe am 30. Juni die Veröffentlichung von „The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III“ für die Nintendo-Konsole folgt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.