24.05.2020 09:46 |

Fahrerflucht auf A2

Verlorene Kennzeichentafel überführt Unfalllenker

Seine Kennzeichentafel, die er auf der Südatobahn nach einer Kollision verloren hat, hat einen vermutlich betrunkenen Audi-Fahrer (57) Samstagnachmittag der Fahrerflucht überführt. Er und sein Beifahrer (41) wurden von der Polizei im Lokal des Jüngeren in Graz ausgeforscht, nachdem sie den Unfallwagen bei einer Tankstelle zurückgelassen hatten.

Gegen 15 Uhr war ein 29-jähriger Deutschlandsberger mit seinen Auto auf der A2 bei Graz in Fahrtrichtung Wien auf dem Mittelstreifen unterwegs, als sich plötzlich im Rückspiegel ein schwarzer Audi mit hoher Geschwindigkeit nähert - und das Fahrzeug des Weststeirers am rechten Heck mit hoher Wucht touchierte.

Betrunkener Lenker verlor bei Unfall Kennzeichentafel
Der Wagen des 29-Jährigen geriet ins Schleudern, prallte zwei Mal gegen die linke Betonleitwand und kam schließlich am Fahrbahnrand zum Stillstand. Der Fahrer des schwarzen Audis setzte seine Fahrt unbeirrt fort, hatte durch den Zusammenstoß aber eine Kennzeichentafel an der Unfallstelle verloren.

Wenig später bemerkten ein Fahrzeuglenker (38) und seine 35-jährige Beifahrerin am Autobahnknoten Graz-Ost einen scheinbar betrunkenen Autofahrer in einem schwarzen, demolierten Pkw. Das Paar wählte den Polizeinotruf und folgten dem Wagen. An einer Tankstelle unweit der Abfahrt Graz-Ost konnten sie beobachten, wie der Lenker und dessen Beifahrer in ein Taxi stiegen und davonfuhren. Den beschädigten Pkw ließen sie zurück.

Polizei Zutritt verweigert
Im Zuge der Fahndung konnten Polizisten den 41-jährigen Beifahrer des Unfallverursachers in Graz antreffen. Besagter stellte sich als Inhaber eines Lokals in der Landeshauptstadt heraus - der dann nicht besonders vorausschauend den Beamten das Betreten seiner Gaststätte verweigerte.

Erst über Anordnung der Staatsanwaltschaft kamen die Polizisten in das Lokal, in dem schließlich auch der 57-jährige Lenker des Audi angetroffen werden konnte. Wenig überraschend: Den Alko-Test verweigerte der Grazer, weshalb auch eine Blutabnahme angeordnet wurde.

Der 29-jährige Deutschlandsberger, von dem Unfall auf der Südautobahn, blieb eigenen Angaben zufolge unverletzt. An zumindest zwei weiteren Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, die Ermittlungen laufen noch. Der fahrerflüchtige Lenker wurde angezeigt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 17°
Regen
11° / 16°
Regen
12° / 17°
starker Regen
11° / 16°
Regen
8° / 13°
leichter Regen