22.05.2020 06:54 |

Gerüchte um Alonso

Zaubert „Magier“ wieder F1-Cockpit aus dem Hut?

Die Gerüchte verdichten sich, dass der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso mit einem Comeback in die „Königsklasse“ spekuliert. Indes würde Bernie Ecclestone Sebastian Vettel gerne im Mercedes gegen Lewis Hamilton sehen.

„Fernando ist entgiftet und bereit für große Herausforderungen.“ Mit diesen Worten hatte Manager Flavio Briatore die Gerüchte um eine mögliche Rückkehr Alonsos in die Formel 1 angeheizt. Jetzt meldete sich der zweifache Ex-Weltmeister bei einem Videovortrag der University of Real Madrid selbst zu Wort. „Ich fühle mich physisch und mental auf dem höchsten Level. Ich will nächstes Jahr wieder Motorsport auf höchstem Niveau betreiben, ich habe da schon eine Idee“, sagte der „Prinz von Asturien“. Und ergänzte: „Dazu zählt auch die Formel 1.“

Klar, die Top-Cockpits bei Mercedes, Ferrari und Red Bull sind besetzt, aber als durchaus realistisch wird im Zirkus eingeschätzt, dass der 32-fache GP-Sieger zu Renault abbiegen könnte. So meinte Zak Brown, Geschäftsführer von McLaren: „Das ist ein großes Team, und Alonso ist ein großer Name, er ist vom Speed her auf dem höchsten Level - also warum nicht?“

Zwei Fragen aber bleiben offen: Gibt sich Alonso die Zeit, Renault zu einem Erfolgsteam zu formen, oder will er gleich um Siege und Podestplatzierungen mitfahren? Und: Erlaubt es die aufgrund der Corona-Pandemie wirtschaftlich prekäre Situation, Alonso eine Millionengage zu bezahlen?

„Wäre großartig für den Sport“
Bei Sebastian Vettel stehen Verhandlungen mit Mercedes im Moment nicht im Raum, dennoch meinte der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone: „Ich würde ihn gerne gegen Lewis Hamilton sehen. Das wäre großartig für den Sport.“

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.