Angebot wird geprüft

Jetzt geht es um Abbau von Operations-Rückstau

Die SPÖ möchte, dass sich Krankenhäuser von privaten Gesundheitsversorgern helfen lassen. Laut LR Christine Haberlander laufen dazu bereits Prüfungen.

Auch in Oberösterreichs Spitälern wird nach dem Horten von medizinischen Corona-Reserven der Abbau eines Rückstaus an (planbaren) Operationen nötig werden. Zahlen darüber gibt es offiziell noch nicht, aber alleine in den Häusern der Gesundheitsholding des Landes finden außerhalb Corona-Zeiten mehr als 12.000 stationäre Behandlungen pro Monat statt. Am Uniklinikum Salzburg spricht man von mehr als 1000 verschobenen Operationen, in Wien von vielen Tausenden.

Der SPÖ-Gesundheitssprecher Peter Binder regt an, dass sich die öffentlichen Krankenhäuser in Oberösterreich beim Abbau des Rückstaus von privaten Gesundheitsversorgern helfen lassen bzw. dort Kapazitäten nützen. So wie in Wien, wo schon etliche Kassenpatienten in Privatspitälern operiert wurden und werden. Laut Gesundheitsreferentin Christine Haberlander würden Kooperations-Angebote von privaten Gesundheitseinrichtungen schon geprüft, das dürften aber eher Initiativen aus Vor-Corona-Zeiten sein. Akut nötige Eingriffe hätten immer stattgefunden, so Haberlander.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.