Coronavirus in OÖ:

Erster Schultag: Mit Abstand und im Gänsemarsch

Die Hälfte aller Schüler in Oberösterreich erlebte gestern den ersten Schultag nach dem Lockdown. Trotz ungewohnter Masken und Abstand halten war der Unterricht „fast wie früher“, so der Tenor.

Neun Wochen nach dem Herunterfahren des Schulbetriebs aufgrund der Corona-Pandemie erfolgte der heiß ersehnte Neustart. In Oberösterreich kehrte rund die Hälfte der 121.000 Schüler an Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen und Sonderschulen in ihre Klassen zurück. Die andere Hälfte der Schüler wird morgen oder am Mittwoch beginnen, je nach Unterrichtsmodell.

Tageweise Schicht
„In den Volksschulen wird das Reißverschluss-System favorisiert“, weiß Edda Wiesbauer, VS-Direktorin in Wels. Auf einen Unterrichtstag folgt ein Hausübungstag. Im „Gänsemarsch mit Abstand“ marschierten ihre Schüler ins Haus, die Hände wurden mit Seife gewaschen, die Jüngsten bekamen Unterstützung, um ihren Platz zu finden.

Nur fast wie früher
Ähnlich bei Daniela Bachmann, VS-Direktorin in Linz. Sie freut sich: „Es gab keine Tränen!“ Der Unterricht? „Fast wie früher“, so der Tenor. Nur dass dem Plaudern übers Homeschooling gestern viel Zeit gewidmet wurde. Eines soll nicht verschwiegen werden: Nur halbe Klassen sehen sich nun wieder regelmäßig. „Die Kinder vermissen natürlich die Freunde in der anderen Hälfte“, sagt Wiesbauer. Doch sie ist zuversichtlich, dass sich bald alles gut eingespielt hat. Elisabeth Pölz, ältere Schülerin in der NMS Mettmach meint gelassen: „Jetzt acht Wochen Gas geben, dann sind Sommerferien!“ Übrigens: Bisher ließen sich kaum Lehrer, die zur Risikogruppe zählen, per Attest freistellen.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.