"Sinfonie in Grün"

Landesgartenschau bringt Ansfelden ein Blumenparadies

Die Vorbereitungen für die oberösterreichische Landesgartenschau 2011 laufen bereits. Auf rund 200.000 Quadratmetern wird mit einem Gesamtbudget von 7,5 Millionen Euro rund um die Berufs- und Fachschule Ritzlhof in Ansfelden – der Ausbildungsstätte für Gartenbau, Floristik und Landschaftsgärtnerei – ein Blumenparadies geschaffen.

"Es können so Anlagen für die nachhaltige Nutzung der Schulen geschaffen werden", freut sich Landesrat Josef Stockinger auf 171 Tage Gartengenuss mit einem jugendlichen Gesicht. Unter dem Motto "Sinfonie in Grün" wird des in Ansfelden geborenen Komponisten Anton Bruckner gedacht, und die Musik ist ein wesentlicher Bestandteil. Das Highlight wird ein riesiger Klangvulkan, der als Aussichtsplattform dient.

Die Landesgartenschau Botanica in Bad Schallerbach (Bild) erzielte 2009 mit mehr als 360.000 Besuchern ein Rekordergebnis. Von 15. April bis 2. Oktober 2011 erblüht nun der Ritzlhof in Ansfelden: Mehr als 380 Bäume, 3.200 Sträucher und 8.000 Blütenstauden werden gepflanzt. Die Schüler der Berufsschule sollen sich im Praxisunterricht an der Schau beteiligen.

Bundesstraße verlegt
Durch das Gelände der Schule verlief bis vor Kurzem noch eine Bundesstraße. Die Landesgartenschau war Anlass, die Kremstalbundesstraße (B139) zu verlegen. Die Arbeiten seien bereits abgeschlossen, erklärt Stockinger. Außerdem wurden auch eine Renaturierung des Flusses und ein Schulzubau begonnen.

Kronen Zeitung und ooe.krone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol