15.05.2020 09:05 |

„Krone“ mit dabei

Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße

Es ist eine andere Welt: Unterm Glockner graben sich alte Wallack-Pflüge im Schritttempo durch Schneemassen in Richtung Hochtor.

„Oskar“, „Ander“ & Co. - die vier blauen Wallack-Rotationspflüge befreien aktuell zum 67-mal die 48 Kilometer lange Großglockner Hochalpenstraße, die Kärnten mit Salzburg verbindet, von den Schneemassen.

350 starke Männer
Brauchte man im Jahr 1935 noch 350 starke Männer und 70 Tage dafür, so wird die Route heuer in nur sieben Tagen befreit sein. „Wegen des Coronavirus haben wir einen Monat später mit der Räumung begonnen und die Sonneneinstrahlung hat schon einiges weggeschmolzen“, sagt Peter Embacher, der Leiter der Schneeräumung bei einem „Krone“-Ortsaugenschein in 2504 Metern Seehöhe beim Hochtor. Hier türmen sich die „weißen Massen“ noch auf fünf Meter Höhe.

Gerhard Lackner und Michael Rieger sind inzwischen im 302 Meter langen Hochtortunnel dabei die Schneeverfrachtungen, die es in den Wintermonaten unter dem schweren Holztor hindurch ins Innere geweht hat, zu beseitigen, um die alten Schiebetüren nach Salzburg hin öffnen zu können.

In den kommenden Tagen sollen sich bereits die Schneeräumteams „Nord“ und „Süd“, die bei jedem Wetter arbeiten, hier treffen. Immerhin ist die Öffnung der Hochalpenstraße heuer für den 28. Mai geplant.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.