13.05.2020 07:34 |

Rasanter Anstieg

Brasilien: Über 800 Corona-Tote binnen 24 Stunden

In Brasilien schnellt die Zahl der durch das Coronavirus verursachten Todesfälle rasant in die Höhe. Wie das Gesundheitsministerium in Brasilia in der Nacht auf Mittwoch bekannt gab, wurden erstmals mehr als 800 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden registriert. Demnach lag die Zahl der von Montag bis Dienstag registrierten Opfer bei 881.

Insgesamt sind in Brasilien nach offiziellen Angaben bisher 12.400 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. 177.589 Infizierte wurden inzwischen gemeldet. Nach den Daten der in den USA beheimateten Johns-Hopkins-Universität liegt Brasilien bei der Zahl der Todesopfer damit nun auf Platz sechs der am schwersten betroffenen Länder.

Am Internationalen Tag der Pflege gedachten Pflegekräfte in Städten wie Brasilia oder im ebenfalls schwer betroffenen Manaus auch ihrer mindestens 98 Kollegen und Kolleginnen unter den Verstorbenen. Brasilien hat in der Corona-Krise bereits mehr Pflegekräfte verloren als Spanien und Italien zusammen, was mit deren bisweilen prekärer Arbeitssituation zu tun hat.

Erster offizieller Corona-Fall in Brasilien am 26. Februar
Am 26. Februar war in dem mit mehr als 200 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas erstmals ein Mensch positiv auf das Virus getestet worden. Dem Gesundheitsministerium zufolge hatte es jedoch 39 Fälle aus der Zeit davor gegeben, bei denen untersucht werden soll, ob es sich um Corona-Infektionen handelte.

Deutlich mehr Fälle vermutet, als in offiziellen Statistiken angegeben
Auch eine wissenschaftliche Untersuchung kam zum Schluss, dass sich das Virus bereits vor dem diesjährigen Karneval in der ersten Februarwoche - also noch vor der erstmaligen Entdeckung eines Ansteckungsfalls im Land - ausgebreitet hat. Die Studie der Stiftung Oswaldo Cruz, das führende brasilianische Gesundheitsinstitut, lässt die Sorgen wachsen, dass es in Brasilien deutlich mehr Infektionsfälle geben könnte als in den offiziellen Statistiken verzeichnet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.