Von Polizei befreit

Zweijährige eine Stunde in heißem Auto eingesperrt

Das arme Kind! Eine Stunde lang war eine Zweijährige in Linz in einem Auto, das in der prallen Sonne stand, eingesperrt. Die Polizei befreite das Mädchen.

Linzer Polizisten wurden um 15.30 Uhr zu einem Parkplatz in der Kremplstraße in Linz beordert, da dort ein zweijähriges Mädchen in einem Pkw eingesperrt war. Vor Ort trafen die Beamten den Vater des Kindes, einen 34-jährigen Kosovaren aus dem Bezirk Steyr-Land, bei seinem in der prallen Sonne abgestellten Fahrzeug an.

Kind war bereits apathisch
Das Mädchen befand sich seit ca. einer Stunde im Pkw, es hatte sich angeblich selbst eingesperrt. Da der verständigte Pannendienst bisher nicht eingetroffen und die Zweijährige bereits apathisch war, schlug ein Polizist die Heckscheibe des Fahrzeuges mit einem Hammer ein. Er befreite so das Mädchen und übergab es dem Rettungsdienst.

Leichte Schnittverletzungen
Der Beamte erlitt beim Einschlagen des Fensters leichte Schnittverletzungen, er wurde im Kepler Uniklinikum Linz versorgt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.