Nach Skandal-Video

Hoeneß: „Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen!“

Das Skandal-Video (oben) von Hertha-Star Salomon Kalou schlug hohe Wellen: Der 34-jährige Ivorer hatte einen Coronavirus-Test eines Teamkollegen sowie Gespräche in der Umkleidekabine der Berliner gefilmt. Jetzt findet Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß klare Worte zu dem Thema.

Während der ganzen Video-Sequenz gibt Kalou immer wieder Mitspielern oder Vereinsmitarbeitern die Hand. Das widerspricht dem Hygienekonzept, das die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Vereinen vorschreibt, um die Saison fortsetzen zu können. „Gegen Dummheit ist doch kein Kraut gewachsen“, sagt Hoeneß, als er im BR (Bayerischer Rundfunk) auf den Corona-Aufreger angesprochen wurde.

Nach dem grünen Licht der Politik für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 1. und 2. deutschen Fußball-Bundesliga visiert die Liga den 15. Mai als Datum für die Fortsetzung an. Das DFL-Konzept zur Hygiene sei laut Hoeneß „fantastisch“. „Unsere Politik hätte sich sonst gar nicht mit dem Thema beschäftigt. Dass es ein Restrisiko gibt, das ist unbestritten. Aber nach menschlichem Ermessen wurde alles getan, um das Risiko so zu minimieren, dass man es eingehen kann.“

„Wenn es kein Oktoberfest gibt, dann ...“
Den Ärger der Fans über Geisterspiele kann er nachvollziehen. Dennoch betont der 68-Jährige: „Jeder muss seine Opfer bringen. Wenn es kein Oktoberfest gibt, dann kann es auch keine Zuschauer im Stadion geben. Jeder - auch der Fußballfan - muss seinen Beitrag leisten. Das kleinste Übel sind die Geisterspiele.“ Ein Mann der klaren Worte …

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten