50 Kilogramm schwer

Alte Fliegerbombe bei Bauarbeiten in Linz gefunden

Eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe wurde bei Bauarbeiten in der Linzer Zamenhofstraße gefunden. Der Entminungsdienst des Bundesheeres musste anrücken, um die noch scharfe Bombe unschädlich zu machen.

Am Montagvormittag entdeckten Bauarbeiter auf dem Gelände der ÖBB eine Fliegerbombe amerikanischen Typs. Die Häuser im gefährdeten Bereich mussten vorsichtshalber evakuiert werden und der Entminungsdienst rückte an um den Zünder zu entschärfen, was gegen 12 Uhr erfolgreich gelang.

Im Bereich um die Fundstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Für den Baggerfahrer, der auf die Bombe gestoßen war, war dies das erste Ereignis dieser Art. Er is laut eigenen Aussagen froh, dass dies so glimpflich über die Bühne gegangen ist.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol