Lockerungsmaßnahmen:

„Wann, wenn nicht jetzt die Kindergärten öffnen?“

Wann, wenn nicht jetzt sollen wir uns diesen Schritt zutrauen?“, meint Tilman Königswieser, Kinderarzt, ärztlicher Direktor des Salzkammergut-Klinikums und Mitglied des Corona-Krisenstabs des Landes. „Wir haben erst 19 infizierte Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren gehabt. Es gab keine einzige schwere Erkrankung“, ist für den Mediziner Skepsis bei der schrittweisen Öffnung von Kindergärten und Schulen nicht angebracht.

Zitat Icon

„Wir haben aber jetzt einen großen Vorteil. Wir kennen den Feind schon ein wenig besser.“

Tilman Königswieser, Kinderfacharzt

Er empfiehlt aber allen Eltern und Pädagogen besonders genau hinzusehen. Weil infizierte Kinder oft kaum oder gar keine Symptome aufweisen. Ob sie ansteckender als ältere Menschen sind, sei schwer zu sagen. „Es gibt aber Studien, die zeigen, dass ein krankes Kind die gleich hohe Viruslast hat wie ein Erwachsener“, so Königswieser. Auch deshalb könne eine zweite Welle nie ausgeschlossen werden: „Wir haben aber jetzt einen großen Vorteil. Wir kennen den Feind schon ein wenig besser.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.