29.04.2020 12:34 |

In der Krise:

Eine Brennerei sattelt um

Schnapshersteller Lagler ist bekannt für Edelbrände. Zurzeit produziert man auch Desinfektionsmittel.

Schwer getroffen hat die Corona-Krise die Schnapsbrenner. Davon kann man auch in Kukmirn ein Lied singen. Mit der Sperre der Gastronomie- und Tourismusbetriebe ist bei der Spezialitätenbrennerei Lagler die Nachfrage eingebrochen. Das familiär geführte Unternehmen mit fünf Mitarbeitern, das schon viele nationale und internationale Preise für seine Spirituosen gewonnen hat, musste ein zweites Standbein finden. Neben Schnaps wird in dem Betrieb daher nun auch Desinfektionsmittel hergestellt.

„Wir haben gesehen, dass es eine große Nachfrage gibt, es aber gleichzeitig schwer ist, Desinfektionsmittel zu bekommen“, meint Geschäftsführer Michael Wukovits. Mittlerweile wurden die ersten 1000 Liter produziert. „Gebraut“ wird dabei nach dem von der Weltgesundheitsorganisation WHO vorgegebenen „Rezept“. Optisch erinnern die Flaschen an die Edelbrände der Firma, durch Zusätze ist der hochprozentige Inhalt jedoch ungenießbar. „Das Mittel ist gut hautverträglich und kann sowohl für die Hände als auch für die Flächendesinfektion verwenden“, erklärt Wukovits. Das Produkt wird gut angenommen. Auch Firmen würden bereits Großgebinde mit zehn oder 50 Liter kaufen, Gemeinden hätten ebenfalls Interesse. Der Geschäftsführer geht davon aus, dass die Nachfrage weiter anhalten wird.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 3°
bedeckt
1° / 4°
Schneeregen
1° / 2°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)