26.04.2020 07:54 |

Corona-Rabatte

Autohandel startet: Neuwagen werden billiger

Die Autoverkäufer erlebten in der Krise einen Rückgang um bis zu 95 Prozent. Kunden können beim Neustart viel Geld sparen

Die Autohändler hatten in den vergangenen Wochen nur die Werkstätten offen, ab 4. Mai dürfen Autos wieder verkauft werden. „Unser Lager ist voll“, sagt Günther Krainer vom gleichnamigen Autohaus in Klagenfurt. „Bei einem Neukauf kann sich der Kunde bei uns bis zu 6000 Euro ersparen.“ Das ist viel Geld.

Auch die Firma Eisner mit Standorten in ganz Kärnten will die Kunden mit tollen Angeboten animieren. „Wir haben Leasing-Verträge mit null Prozent, Sechs-Jahres-Garantien und tolle Eintauschprämien“, sagt Mario Kogler. Bei Denzel kann man Autos direkt online kaufen. „Das Interesse ist da“, sagt Kundenberater Marc Reiter. „Wir haben einen starken Konzern im Hintergrund.“

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol