25.04.2020 14:20 |

Im Wasser gefangen

Polizisten retten knurrenden Rottweiler aus Pool

Beamte der Polizeidiensthundeeinheit (PDHE) haben eine 50 Kilo schwere Rottweiler-Hündin namens „Donna“ am Freitagabend aus einem Schwimmbecken in der Erzherzog-Karl-Straße in Wien-Donaustadt retten müssen. Da der Ein- bzw. Ausstieg nur über eine Leiter möglich war, kam „Donna“ nicht mehr selbstständig aus dem Pool.

Das Schwimmbecken war zusätzlich mit einer Thermofolie abgedeckt. „Auf dieser Folie schwamm die verängstigte ,Donna‘ und knurrte alle Personen, die sich näherten, an“, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Die Polizeidiensthundeführer rüsteten sich mit einer Teleskopleiter und einer Fangschlinge aus.

Damit zogen die Beamten die Thermofolie und somit auch „Donna“ näher zum Beckenrand. Die Hündin, die offenbar dem Nachbarn gehört, wurde anschließend der Tierrettung übergeben, da der Besitzer nicht erreicht werden konnte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)