23.04.2020 16:01 |

Angst vor Coronavirus

Mutter begrüßt Baby nach Geburt durch Plastikfolie

Durch eine Plastikfolie hindurch hat eine Mutter aus Tel Aviv ihr Baby kurz nach der Geburt zum ersten Mal gesehen. Bei der Folie handelte es sich um eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme im Kampf gegen das Coronavirus.

Das kleine Mädchen musste die Schutzmaßnahmen gegen Corona gleich am ersten Tag seines Lebens kennenlernen. Seine Mutter hatte das Baby am Mittwoch in Tel Aviv per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht und begrüßte ihr Kind durch eine Plastikfolie hindurch.

Mutter und Kind gesund
Die Frau und ihr Baby sind zwar gesund, laut den Ärzten handelte es sich aber um eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme. „Es handelt sich um eine völlig gesunde Patientin, an der ein Kaiserschnitt durchgeführt wurde und die ein wenig Angst vor dem Coronavirus hatte, weshalb sie eine Maske trug“, so Arzt Yariv Yogev.

In Israel gibt es mehr als 14.000 bekannte Coronavirus-Fälle. Weniger als 200 Menschen starben dort bisher an Covid-19.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol