23.04.2020 11:53 |

Erfolgreiche Fahndung:

Tschechischer Räuber in Marchtrenk untergetaucht

Erfolgreich waren die Zielfahnder des Landeskriminalamts OÖ. Sie konnten einen wegen zweifachen Raubes veruirteilten Tschechen verhaften, der in Marchtrenk untergetaucht war.

Aufgrund eines europäischen Haftbefehles des Landesgerichts Ceske Budejovice/Tschechien vom Dezember 2012 wurden vom Landeskriminalamt OÖ Zielfahndungsmaßnahmen gegen einen 26-jährigen tschechischen Staatsbürger aus dem Bezirk Wels-Land eingeleitet.

Zwei Raubüberfälle
Der Mann wurde vom Landesgericht Budweis wegen zwei Raubüberfällen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Der 26-Jährige konnte am 22. April 2020 in Marchtrenk lokalisiert und mit Unterstützung von Beamten der EGS OÖ festgenommen werden.

Justizanstalt Wels
Der Tscheche wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels zwecks Einleitung eines Auslieferungsverfahrens eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).