22.04.2020 15:01 |

Corona:

Am 4. Mai rücken 207 Milizsoldaten ein

2. Jägerkompanie wird in drei Bezirken im Süden eingesetzt.

Gerade in Zeiten der Pandemie ist das österreichische Bundesheer und somit auch das Jägerbataillon 19 gefordert, die verschiedensten Behörden und Organisationen in der Bewältigung der Krise zu unterstützen", erklärt Oberst Thomas Erkinger. Neben Soldaten und dem Einsatz von Aufschubpräsenzdienern kommt es erstmals in der Geschichte Österreichs zu einer Teilmobilmachung des Milizheeres.

Im Burgenland wurden zu diesem Zweck 207 Personen einberufen. Sie werden nach Abschluss ihrer Ausbildung, die von 4. bis 18. Mai in der Kaserne in Güssing erfolgt, für einen sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf benötigt.

Kronen Zeitung

Von
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 3°
wolkig
-4° / 4°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)