Zu Liga-Neustart

Prohaska: "Ich hoffe, aber das Risiko ist groß "

Natürlich hofft Österreichs Fußball-Legende Herbert Prohaska auf eine Fortsetzung der Meisterschaft. Allerdings warnt er auch vor zu schnellem Handeln. Denn: Das Risiko der Ansteckung ist immer noch gegeben, meint der Fußball-Experte in seiner Kolumne.

Die Regierung und die medizinischen Verantwortlichen dürfen jetzt die Bundesliga und die Vereine nicht im Regen stehen lassen. Müssen Anhaltspunkte geben, wie die Trainings und die Geisterspiele abzulaufen haben. Ich verstehe die Liga und die Vereine, dass sie spielen wollen. Allein schon aus wirtschaftlichen Gründen, da geht es auch um viel Geld. Mittlerweile träume sogar ich schon von Geisterspielen, Hauptsache, Fußball, könnte man sagen. Aber Vorsicht!

Und damit komme ich zum - für mich - entscheidendsten Punkt: Was passiert, wenn sich ein Spieler eines Vereins infiziert? Oder Spieler von zwei oder drei Vereinen? Dann müssen die Klubs in Quarantäne. Und die Liga ist endgültig vorbei. Und wer übernimmt die Verantwortung für die gesundheitlichen Folgen?

Theoretisch müsste ja alle drei Tage gespielt werden, um das Programm durchzubringen. Da müssten die Spieler, Physios, Trainer praktisch jeden Tag getestet werden, um sicherzugehen. Und was passiert - und das ist nur eine von vielen Fragen - eigentlich bei Outeinwürfen, bei denen alle paar Minuten ein anderer Spieler den mit Schweiß bedeckten Ball in die Hand nimmt?

So gern auch ich wieder Fußballspiele sehen möchte. Aber die Gesundheit geht vor, steht über allem anderen.

Herbert Prohaska, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten