Reglos im Fahrzeug

Wiener Polizisten retteten Autofahrer das Leben

Wien
15.04.2020 11:28

In Erwartung eines Routineeinsatzes haben sich kürzlich Beamte der Polizeiinspektion Pasettistraße im Wiener Bezirk Brigittenau einem Auto genähert, das am Handelskai zum Stehen gekommen war. Doch an einem technischen Gebrechen lag es nicht - vielmehr entdeckten die Polizisten einen reglosen Mann hinter dem Steuer und zögerten keine Sekunde.

Wie die Wiener Polizei am Mittwoch berichtete, hatten Polizisten am Vormittag des 7. April am Handelskai ein stehen gebliebenes Auto entdeckt, glaubten zunächst wohl an eine Panne. Doch als sie näherkamen, sollte sich zeigen, dass der Lenker des Pkw dringend ärztliche Hilfe benötigte. Die Beamten fanden einen 51-jährigen Mann reglos im Fahrzeug vor.

Umgehend schlugen die Beamten die rechte hintere Seitenscheibe des Autos ein und zogen den Mann aus dem Pkw. „Sofort wurden Reanimationsversuche eingeleitet und der Defibrillator wurde aktiviert“, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Maßnahmen zeigten schlussendlich Erfolg, „Vitalzeichen konnten wieder wahrgenommen werden“, so Maierhofer weiter.

Nach Eintreffen der Helfer der Wiener Berufsrettung übernahmen diese die weitere Versorgung des Patienten und brachten ihn ins Krankenhaus. „Er bedankte sich bei den rasch agierenden Polizisten“, so der Sprecher weiter. Mittlerweile befindet sich der 51-Jährige in stabilem Zustand, hieß es am Mittwochvormittag.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele